Krauses Weihnacht

Krauses Weihnacht

 Mit "Krauses Weihnacht" endet nach 15 Jahren die Filmreihe um den Schauspieler Horst Krause. Teile der Handlung drehen sich um das Heim "Kinderhaus Sonnenschein" und seine Bewohner*innen - ihr werdet unser Kinderhaus "Weiße Taube" im beschaulichen Bollersdorf in der Märkischen Schweiz wiedererkennen.

Für die Kids aus dem Heimverbund in der Märkischen Schweiz wird die Filmproduktion ein unvergessliches Erlebnis bleiben - viele durften als Komparsen und sogar mit kleinen Rollen mitspielen. Diese Woche war Preview im Thalia - Das Programmkino und unsere jungen Schaulspieler*innen waren stolz wie Bolle, dabei sein zu dürfen.

(Auf dem Foto mit dem Einrichtungsleiter Jörg Götze und seiner Stellvertreterin Ramona Siering).

Erstausstrahlung: 16. Dezember, 20.15 Uhr im Ersten ????.

Weitere Infos: https://www.rbb-online.de/.../2022/12/krauses-weihnacht/

Hier haben wir schon im Frühjajhr davon berichtet.

Oh wie schön, ist denn schon wieder Weihnachten? Filmklappe die Zweite

Oh wie schön, ist denn schon wieder Weihnachten? Filmklappe die 1.

 

Interview mit Josefine Scheerer die im Film in einer kleinen Rolle mitgespielt hat

Frage 1: Wie kam es, das du im  Spielfilm „ Krauses Weihnacht“ mitgespielt hast?

Josefine: „ Es wurde gefragt wer in einem Film mitspielen möchte. Dann waren  war beim Casting, erst in Bollersdorf und dann wurde ich nach  Berlin eingeladen. Dort musste ich vor der Kamera zeigen, wenn ich lustig, fröhlich oder traurig bin. Dann haben sie mir gesagt, dass ich Lotta heiße“.

Frage 2: Warst du während der Dreharbeiten aufgeregt und wie fühlt es sich für dich an, dich selbst auf einer Leinwand zu sehen?

Josefine: “Ja, ich war sehr aufgeregt. Es war schwierig nicht in die Kamera zu schauen. ich habe auch gesehen wie viel Arbeit es ist einen Film zu drehen.

Ich fand es nicht schlimm, sondern eher cool mich zu sehen.

Auch wie ich im Bad stehe in unserer Gruppe und mir die Zähne putze.

Wir haben uns den Film angeschaut  und als ich mich gesehen habe, da haben wir uns alle angelacht. Es war komisch als mich alle angeschaut haben im Kino.“

Frage 3: Kannst du dir vorstellen, nochmal in einem Film mitzuspielen oder sogar einmal Schauspielerin zu werden?

Josefine: „Ich würde gern noch einmal in einem Film mitspielen. Ich wollte schon immer mit meiner Freundin Schauspielerin werden.“

Josefine Scheerer
aufgeschrieben von Frau Piotrowski ( Erzieherin)

GFB Geschäftsstelle

GFB – Gemeinnützige Gesellschaft zur Förderung Brandenburger Kinder und Jugendlicher mbH

Dortustraße 36
14467 Potsdam

Tel. +49 331 27 90 90
Fax +49 331 27 90 922
Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein.
www.gfb-potsdam.de

Unsere Standorte

Gesellschafter

Logo Stiftung Gr Waisenhaus cmyk weiss

 

Freie Plätze in ausgewählten Angeboten
unserer Einrichtungen.
Mit diesem Link verlassen Sie die Website der GFB.