GFB – ein großer Kinder- und Jugendhilfeträger

Hier geht´s mir gut!

GFB – ein großer Kinder- und Jugendhilfeträger

Hier findet jeder Freunde!

GFB – ein großer Kinder- und Jugendhilfeträger

Ich fühle mich hier wohl!

GFB – ein großer Kinder- und Jugendhilfeträger

Wirklich cool hier!

GFB – ein großer Kinder- und Jugendhilfeträger

Hier können wir gemeinsam was erleben!

GFB – ein großer Kinder- und Jugendhilfeträger

Hier verwirklichen wir Ideen!

Jugendhilfeverbund Potsdam

Der JHV Potsdam ist ein junger dezentraler Verbund mit verschiedenen Angeboten im Bereich der Jugendhilfe, wie z.B. Fluchtpunkt mit Notdienst und Clearing, einer Tagesgruppe, einer Beratungs- und Diagnostikstelle an drei Standorten, Flexible Hilfen und vielem mehr. Ebenfalls in Potsdam betreiben wir zwei Kindertagesstätten mit verschiedenen konzeptionellen Inhalten.

Zu unseren MitarbeiterInnen zählen ErzieherInnen, Sozial- und HeilpädagogInnen, LehrerInnen, ErziehungswissenschaftlerInnen, Familientherapeuten und FamilientherapeutInnen mit diversen Fortbildungsabschlüssen.

Allen Angeboten gemein ist der Grundsatz, dass Familien nicht über ihre Defizite, sondern über ihre Ressourcen definiert werden und diese gemeinsam mit den Familien aufgedeckt und konstruktiv für den Alltag genutzt werden.

Nach unserem Grundverständnis bleibt die Familie in der Verantwortung für ihre Kinder. Wir arbeiten systemisch und begreifen unsere Arbeit als Unterstützung für die Familien. Die Stärkung und Erweiterung der elterlichen Erziehungskompetenz steht dabei im Mittelpunkt.

 

 

 

Wir bieten:

 

Therapeutische Kinderwohngruppen

In unseren therapeutischen Kinderwohngruppen bieten wir Kindern einen verlässlichen und sicheren Lebensort. Hier leben Kinder mit unterschiedlichen Lern- oder Verhaltensauffälligkeiten oder psychischen Störungen in großzügigen Räumlichkeiten. 

Therapeutische Kinderwohngruppe "Spatzennest

... zum Angebot


Therapeutische Kinderwohngruppe „Sakura-Kirschblüte“

... zum Angebot

Tagesgruppe „Stadtsterne“

Das Angebot richtet sich an Kinder/ Jugendliche ab dem Schuleintrittsalter bis 14 Jahre sowie an deren Eltern und Familien, die sich in einer belastenden Lebenssituation z.B. durch Überforderung der Eltern oder Gewaltsituationen in der Familie befinden und bei denen ambulante Hilfen zur Erziehung nicht mehr ausreichen, eine vollstationäre Unterbringung aber vermieden werden soll.    

Beratungsstelle Lichtblick

Die Beratungsstelle Lichtblick ist eine Erziehungs- und Familienberatungsstelle für den Landkreis Potsdam-Mittelmark.
Sie entstand 1998. Seit Anfang 2011 gibt es sie an zwei Standorten: in Bad Belzig und in Werder/Havel.    

Wohngruppe "Aufwind"

In der Wohngruppe leben Kinder und Jugendliche, die zeitweise nicht mehr in ihrer Familie leben können. In Ausnahmefällen und auf Anfrage des Jugendamtes nehmen wir auch junge Volljährige auf.

Flexible ambulante Hilfen

Die Flexiblen ambulanten Hilfen richten sich an Familien, die sich in akuten Krisen befinden und in denen die Eltern überfordert sind, sie oder ihre Kinder Gewalt- oder Suchtprobleme bzw. andere Verhaltensauffälligkeiten aufweisen. Das Angebot richtet sich ebenso an Familien mit einem erkrankten oder behinderten Kind oder Elternteil.    

Stationäres Krisenangebot „Fluchtpunkt“

Der Fluchtpunkt ist eine Einrichtung zur Krisenintervention. Es besteht eine Kooperation mit der Kind- und Jugendpsychiatrie des Ernst-von-Bergmann Klinikums Potsdam.
Der Fluchtpunkt gliedert sich in zwei Bereiche, die jeweils 8 Plätze zur Verfügung habe. In beiden Angeboten ist der Aufenthalt auf 3 Monate begrenzt.

... zum Angebot

Jugendwohngemeinschaft „Flügge“

Die Wohngemeinschaft „Flügge“ bietet 4 Mädchen und Jungen ab 16 Jahren für einen befristeten Zeitrahmen ein neues Zuhause.
Im Fokus stehen eine ressourcenorientierte Arbeit und die Akzeptanz der momentanen Lebenssituation der BewohnerInnen.

... zum Angebot

Jugendsozialarbeit Kloster Lehnin

Die Jugendsozialarbeit in der Gemeinde Kloster Lehnin (Potsdam Mittelmark) befindet sich seit dem 01.01.2008 in der Trägerschaft der GFB. Ihr Ziel ist es, den Kindern und Jugendlichen der Gemeinde den Spiel-, Gestaltungs- und Freiraum zu verschaffen, den sie brauchen, um ihre Fähigkeiten zu testen und sich innerhalb des Gemeinwesens zu verorten.

Eltern-Kind-Zentrum Kloster Lehnin

Das Eltern-Kind-Zentrum (EKiZ) versteht sich als Ort der Begegnung für Kinder und ihre Familien. Eltern werden dazu eingeladen unter professioneller, sowie ehrenamtlicher Begleitung Wege des Miteinanders zu entwickeln.

... zum Angebot

Einrichtungsleitung

Frauke Frehse-Sevran
Einrichtungsleiterin

Telefon: +49 331 81 707 44 10/12
Mobil: +49 173 92 90 971

frauke.frehse@gfb-potsdam.de

 

Ilka Gropler
stellv. Einrichtungsleiterin

Telefon: +49 331 81 707 44 13
Mobil: +49 151 57 14 90 96

ilka.gropler@gfb-potsdam.de

 

Janine Joos
Bereichsleiterin

Telefon: +49 331 81 707 44 17
Mobil: +49 151 59 43 10 59

janine.joos@gfb-potsdam.de

Fallanfragen bitte an die Einrichtungsleitung senden.

Kontakt

Eisenhartstraße 4, 14469 Potsdam

Karstin Heidelberger
Sekretariat

Telefon: +49 331 81 707 44 0
Telefax: +49 331 81 707 44 22

jhv.potsdam@gfb-potsdam.de

Downloads

JHV Angebotskatalog

 

Aktuelles

"Verrückt? Na und!“

Wanderausstellung "Verrückt? Na und!“ zum Thema seelische Gesundheit im „Jugendclub_Lehnin“

Weiterlesen ...
Veränderung

Liebe Leserinnen, Liebe Leser,
Veränderung – dieses Wort kam mir in den Sinn, als ich mich gefragt habe, womit sich jede Leserin/jeder Leser identifizieren kann.

Weiterlesen ...

Anfahrt - JHV Potsdam

Eisenhartstraße 4, 14469 Potsdam

Spendenaufruf

Kinder- und Jugendarbeit kostet selbstverständlich Geld. Unsere Kinder und Jugendlichen sind zumeist sehr bescheiden, aber ein Fahrrad, eine Musikanlage oder eine Ferienreise gehören auch zu ihren Wünschen. Die Unterbringung und die sozialpädagogische Betreuung werden von den Jugendämtern getragen. Diese können aber nicht alle individuellen Wünsche übernehmen, so dass wir über jede finanzielle und materielle Zuwendung von privaten Gebern dankbar sind. Wenn auch Sie unsere Arbeit zum Wohle der uns anvertrauten Kinder und Jugendlichen unterstützen möchten, würden wir uns sehr freuen.