GFB – ein großer Kinder- und Jugendhilfeträger

Hier geht´s mir gut!

GFB – ein großer Kinder- und Jugendhilfeträger

Hier findet jeder Freunde!

GFB – ein großer Kinder- und Jugendhilfeträger

Ich fühle mich hier wohl!

GFB – ein großer Kinder- und Jugendhilfeträger

Wirklich cool hier!

GFB – ein großer Kinder- und Jugendhilfeträger

Hier können wir gemeinsam was erleben!

GFB – ein großer Kinder- und Jugendhilfeträger

Hier verwirklichen wir Ideen!

Der Gesellschafter

Alleiniger Gesellschafter der GFB ist die öffentlich-rechtliche Stiftung "Großes Waisenhaus zu Potsdam". Durch Beschluss des Kabinetts der Landesregierung Brandenburg 1992 wurde die Stiftung wiederbelebt. Seitdem ist sie eine öffentlich-rechtliche Stiftung mit Sitz in Potsdam und verfolgt ausschließlich und unmittelbar gemeinnützige Zwecke im Sinne der Abgabenordnung.

Höchstes Organ der Stiftung ist der Stiftungsrat. Die Mitglieder des Stiftungsrates üben ihre Tätigkeit ehrenamtlich aus.

Geschäftsführung der Stiftung
Elke Krüger  
   
Stiftungsrat  
Rosemarie Thölken Vorsitzende, Staatskanzlei
Sigrun Paepke stellv. Vorsitzende, Ministerium für Bildung, Jugend und Sport
Volker-Gerd Westphal Ministerium für Bildung, Jugend und Sport
Gisela Wiehoff Ministerium der Finanzen
Jörg Wollny Ministerium des Innern
   
Stellvertretende Mitglieder
Regina Büttner  Ministerium für Bildung, Jugend und Sport
Sabine Herold Staatskanzlei
Matthias Pawlitzky Ministerium des Innern
Anja Peitz Ministerium der Finanzen
Reinhard Wilms Ministerium für Bildung, Jugend und Sport

 

Gesellschaftsvertrag der GFB

Spendenaufruf

Kinder- und Jugendarbeit kostet selbstverständlich Geld. Unsere Kinder und Jugendlichen sind zumeist sehr bescheiden, aber ein Fahrrad, eine Musikanlage oder eine Ferienreise gehören auch zu ihren Wünschen. Die Unterbringung und die sozialpädagogische Betreuung werden von den Jugendämtern getragen. Diese können aber nicht alle individuellen Wünsche übernehmen, so dass wir über jede finanzielle und materielle Zuwendung von privaten Gebern dankbar sind. Wenn auch Sie unsere Arbeit zum Wohle der uns anvertrauten Kinder und Jugendlichen unterstützen möchten, würden wir uns sehr freuen.