Aktuelles/News

„Masken für die Füchse“

Heimverbund in der Märkischen Schweiz

Am 23.4.2020 ging ein kleiner Hilferuf aus der Wohngruppe "Fuchsbau" an unsere lieben Partner vom Verein MöHRe e.V., mit denen wir schon viele Jahre gut zusammenarbeiten.

MaskenFuechseWir hatten gehört, dass die Frauen Masken nähen und wollten eigentlich nur nachfragen, ob sie ein paar für unsere Kids übrig haben. Frau Wolter sprach sich ganz schnell mit den Näherinnen ab und kam schon 4 Tage später mit einer Mitarbeiterin bei uns vorbei. Unter Einhaltung aller Abstandsregeln, die nur einmal kurz für ein Foto gebrochen wurden, nahmen wir mehrere Masken für unsere Kids und alle Betreuer*innen entgegen. Im Gepäck war auch noch eine schöne Osterüberraschung für alle dabei.

Wir sagen ganz herzlich "Dankeschön" und freuen uns schon auf ein baldiges Zusammentreffen mit unseren Partnern von MöHRe e.V.!

Die Kinder und Betreuer*innen aus dem Fuchsbau

News

Spendenaufruf

Kinder- und Jugendarbeit kostet selbstverständlich Geld. Unsere Kinder und Jugendlichen sind zumeist sehr bescheiden, aber ein Fahrrad, eine Musikanlage oder eine Ferienreise gehören auch zu ihren Wünschen. Die Unterbringung und die sozialpädagogische Betreuung werden von den Jugendämtern getragen. Diese können aber nicht alle individuellen Wünsche übernehmen, so dass wir über jede finanzielle und materielle Zuwendung von privaten Gebern dankbar sind. Wenn auch Sie unsere Arbeit zum Wohle der uns anvertrauten Kinder und Jugendlichen unterstützen möchten, würden wir uns sehr freuen.